!!!! Rezepte...Rezepte...Rezepte...☺Bei mir finden Sie die besten Rezepte rund um die Stoneware von Pampered Chef. ☆ Ofenmeister; Zaubermeister; Zauberstein, Teigroller; Ofenhexe ☆ Tipps und Tricks ☆ Rezepte - Geschenke und Aktionen und Rabatte % Online-Shop - PayPal Zahlung möglich.

♥ Die besten Rezepte für den Zauberstein von Pampered Chef findest du hier. Online einkaufen ► per PayPal oder Banküberweisung bezahlen ►Backe die Weltbesten Pizzas und Flammkuchen mit dem Zauberstein von Pampered Chef. Kostenlose Rezepte ♥

Download
Snackstangen gebacken auf dem Zauberstein
Genau richtig für einen für knusprigen Snack für den Fernsehabend :)
Snackstangen gebacken auf dem Zauberstei
Adobe Acrobat Dokument 381.8 KB


Heute gibt es bei uns Hamburger....NEIN!!! nicht von Mc Donalds und Co. - die mache ich selbst 💗
Vom Hamburger Buns bis hin zum Rindfleisch-Pattie ist alles selbst gemacht. Natürlich mit meinen tollen Helferlein von Pampered Chef 💝



Zutaten Patties:
  • 500 g reines Rinderhack
  • Salz und Peffer ganz nach deinem Belieben
  • 1 TL Paprika Rosenscharf
  • 1/2 TL Cayennepfeffer 

Zum Belegen der Patties:
  • Tomaten
  • Zwiebeln
  • Käse 
  • Gewürzgurken
  • BBQ Sauce
  • Salatblätter






Zutaten Burger Buns nach Slava:
  • 300 g Weizenmehl Typ 550
  • 60 g zimmerwarme Butter
  • 1 TL Salz
  • 110 ml lauwarme Milch
  • 75 g lauwarmes Wasser
  • 1/2 TL Zucker
  • 10 g Hefe
Zubereitung:
  • Milch, Wasser und Hefe im TM 3 Min./37°/Stufe 2 auflösen
  • restliche Zutaten hinzugeben und mind. 5 Min./Knetstufe
  • deine Teigunterlage bemehlen und den Teigling zu einer Kugel formen - Teigkugel abdecken und ca. 30 Min. ruhen lassen.
  • Danach 7 Brötchen abstechen und schleifen - nochmals 5 Minuten ruhen lassen.
  • auf den Zauberstein legen und mit der flachen Hand platt drücken - mit einem Tuch abdecken und nochmals 30 Minuten ruhen lassen
  • danach mit Ei und Wasser gemisch (oder nur Wasser) bepinseln und mit Sesam bestreuen
  • dein Backofen ist auf 220° Ober-/Unterhitze vorgeheizt/Rost/mittleres Einschubfach ca. 17 Minuten backen - bleibe auf Augenkontakt, denn dein Backofen ist anders als meiner. 












Das hat einfach total lecker geschmeckt und kommt ein keinen gekauften Hamburger dran.

Wenn du Inforationen über den Grillstein oder Zauberstein und meine anderen Helferlein benötigst, dann schaue einfach mal in meinen Onlineshop vorbei - hier klicken

Viel Spaß beim nachmachen.

Deine Martina Ziehl


Flammkuchen vom Zauberstein

Wieso sollte ich Flammkuchen und Co auf dem Zauberstein backen und nicht auf einem Backblech? Das hast du dich bestimmt auch schon gefragt?... Ich kann dir die Antwort drauf geben, denn ich habe hunderte Flammkuchen und Pizzen auf dem Zauberstein gebacken :) Bei einem Backblech wird dein Flammkuchen außen hart und knusprig aber je mehr du in die Mitte kommst, desto weicher und lascher wird der Teig. Das ist beim Zauberstein völlig anders, er ist innen genauso knusprig wie außen und ich zeige dir heute mit einem Foto, dass ich meinen Flammkuchen in den Fingern halten kann und dass der Teig nicht weich sondern knusprig ist und deswegen der Flammkuchen steht :)





Zudem kannst du deinen Flammkuchen mit dem Pizzaschneider auch auf dem Stein schneiden. So behältst du eine saubere Arbeitsfläche von Anfang an.

In den nächsten Bildern zeige ich dir, wie ich den Flammkuchen zubereite. Step by Step siehst du mit welchen Produkten ich arbeite und du lernst unter anderem das Pizza Party Set kennen. Das Set ist die absolute Profi Ausstattung die in keiner Küchen fehlen sollte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 




 Zutaten für den Teig:



Belag:


Zubereitung des Teiges:


Das Pizza-Party-Set das ich hier verwendet habe kannst du dir hier anschauen und auch kaufen wenn du möchtest - hier klicken

Ich wünsche dir viel Spaß beim nachmachen und futtern :-)

Grüßle
Martina Ziehl



Ihr könnt mir glauben, auch nach der gefühlten 1000ten Pizza die ich auf Kochshows gemacht habe esse ich noch immer leidenschaftlich gerne Pizza :))

Von meiner letzten Kochshow hatte ich noch Pizzateig übrig und im Kühlschrank lagen auch noch Zutaten die ich auf die Pizza bringen wollte :)

Ich nenne das immer "Rumfort" alles was rum liegt muss fort und so heißt auch meine Pizza "Rumfort Pizza"

Alles was sich bei mir im Kühlschrank gefunden hat seht ihr unten auf dem Bild und wenn bei euch noch mehr oder anderes rumliegt das auf eine Pizza passt, dann gebt einfach das auf eure Pizza :)

Zutaten bei mir und meiner Rumfort-Pizza:
  • Mozzarella Kugeln klein
  • Emmentaler
  • Parmesan Käse
  • gekochter Schinken
  • Cocktail Tomaten
  • als Pizza Sauce habe ich milden Ajvar aus dem Glas genommen
  • Zwiebel darf natürlich auch nicht fehlen :)
Anleitung zum Pizza-Teig:
  • 20 g frische Hefe
  • 220 g lauwarmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 30 g natives Olivenöl
  • 400 g Mehl
  • 1 TL Salz (ihr könnt aber auch 2 TL nehmen wenn ihr es salziger mögt)

Total klasse wäre es wenn ihr das Pizza Party Set euer eigen nennen könnt, denn dann habt ihr eine Profi Pizza Ausstattung - hier könnt ihr euch das Pizza Party Set von Pampered Chef anschauen
Hier findet ihr die Schritt zu Schritt Anleitung auf den Bildern :)
Der kleine Küchenhobel von Pampered Chef macht geniale Zwiebelringe. Ihr habt 3 Stufen um die Stärke einzustellen wie fein oder dick ihr eure Sachen hobeln möchtet. Hier könnt ihr alles über den kleinen Küchenhobel nachlesen.
Ich sage nur Microplane und jeder weiß über was für eine qualitativ gute Reibe ich spreche. Diese Reiben gibt es bei Pampered Chef als grobe Reibe und als feine Reibe. Mit der groben Reibe habe ich hier meinen Emmentaler wunderbar in Streifen gerieben - ihr könnt damit aber auch andere Sachen reiben wie Äpfel, Gurken, Schokolade usw. - hier könnt ihr euch die grobe Microplane anschauen.
Um Parmesan zu reiben nutzte ich die feine Microplane und die macht aus eurem Hartkäse einen wunderbaren geriebenen Käse der so fein wie Schnee rieselt. Hier könnt ihr euch die feine Microplane anschauen
 Schaut euch das Ergebnis an - ich bin immer wieder begeistert :)
So sieht meine Rumfort-Pizza aus bevor sie in den vorgeheitzen Backofen kam - 230 Grad Ober/-Unterhitze auf den Rost unterstes Einschubfach - ca. 25 Minuten (bleibt auf Augenkontakt)
Ahhh den Teigroller sollte ich noch erwähnen, denn ich hatte noch nie einen besseren in der Hand. Es bleibt nichts dran kleben - ich habe eine Hand frei um den Teig dorthin zu führen wo er sein soll - er ist leicht zu reinigen - und vor allem, ich brauche keine Unmengen an Mehl noch über meinen Teig zu streuen weil ja nichts hängen bleibt an diesem Teigroller :) - hier könnt ihr euch den Teigroller von Pampered Chef anschauen.
Zum abkühlen lege ich die heiße Stoneware immer auf das Kuchengitter das auch seinesgleichen sucht :) Das Kuchengitter hat zwei Füsse die man ausklappen kann und damit steht das Kuchengitter hoch und oben und unten kann alles sehr gut abdampfen und aukühlen. Das ist beim auskühlen von Kuchen und Brot sehr wichtig. Hier könnt ihr euch das Kuchengitter von Pampered Chef anschauen.
Wenn ihr die Stoneware aus dem Backofen nehmt, dann braucht ihr richtig gute Handschuhe um euch die Hände nicht zu verbrennen - schaut euch die Handschuhe von Pampered Chef an - die sind aus einem richtig guten und dicken Silikon und innen mit Stoff wunderbar ausgefüttert. Hier die Silikon Handschuhe anschauen.

 Yammieee.... das schmeckt hervorragend !


 Ein Glaserl Wein darf auch nicht fehlen - sonst fühlen wir uns nur halb in Italien *lach*
Ich wünsche euch viel Freude beim nachbacken und hoffe euch schmeckt meine Rumfort-Pizza :)

Grüßle eure
Martina

Ich liebe Brötchen die oben drauf Körner haben :) 


Als ich dieses Rezept sah und die Körner oben drauf, da war klar - das werden meine Brötchen werden.
Aber siehe selbst :)

Der Thermomix hilft dir einen tollen Teig zu kneten...

mit dem tollen Teigroller von Pampered Chef kannst du auf der Backmatte einen schönen runden Kreis ausrollen..

hier war mir die Backmatte wieder mal ein toller Helfer...

Die Produkte von PC sind einfach genial und man arbeitet mit Profi Küchen Utensilien...

Hilfreich war mir auch die Teigkarte, denn auf der Backmatte darf man nicht mit einem Messer schneiden...

Du siehst, alles passt auf einen Zauberstein....

Vor dem backen nochmals gehen lassen....


Ab damit in den vorgeheizten Backofen...

Die Silikonhandschuhe sind unverzichtbar - wer will schon einen Stein mit 230° Hitze anfassen...

wunderschöne geniale Fitness Brötchen - yeahhhh.....





Zutaten:
  • 160 g Wasser
  • 1 Prise Zucker
  • 1/2 Hefewürfel
  • 20 g Butter
  • 100 g Joghurt (ich hatte Schmand im Haus)
  • 350 g Dinkelmehl Type 630
  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Backmalz (ich hatte dunkles Roggenmalz im Haus)
  • Körnermischung

Zubereitung:
  • Wasser, Joghurt, Zucker und die Hefe in den Mixtopf geben und 2 Minuten/37°/Stufe 2 erwärmen
  • Restliche Zutaten bis auf die Körner dazugeben und 3 Minuten/Knetstufe kneten lassen
  • Den Teigling im Mixtopf 20 Minuten gehen lassen
  • Den Teig 10 x Falten und rund ausrollen und den Teig achteln
  • Nun die Stücke in Wasser eintunken und danach in der Körnermischung wälzen
  • Nochmals für 20 Minuten zugedeckt gehen lassen
  • Dein Backofen ist auf 230° Ober-/Unterhitze vorgeheizt/Rost/unterstes Einschubfach für ca. 20 Minuten backen.
  • bleibe auf Augenkontakt, da jeder Backofen ein anderes Ergebnis liefert.
Folgende Produkte habe ich für das Rezept benötigt:
Zauberstein - hier anschauen
Kuchengitter - hier anschauen
Silikonhandschuhe - hier anschauen
Streufix - hier anschauen
Teigkarte SchieberMax - hier anschauen
Teigroller - hier anschauen
Backmatte - hier anschauen

Ich wünsche dir viel Spaß beim nachbacken.

Grüßle
Martina

p.s. Das Rezept habe ich auf FB gefunden - Joana Brucker hatte es nachgebacken nach einem YouTube Video von S. Krebs
 

 

Probiere die Schüttelpizza Low Carb - leicht, lecker und schnell zubereitet.

Hier den Zauberstein anschauen - hier klicken

Hier den passenden Youtube Film anschauen - https://www.youtube.com/watch?v=Z5wjkemwz8o#action=share

Folgende Zutaten benötigst du:

  • 4 Eier
  • 2 Paprika (rot & orange o. nach Belieben)
  • 1 Mozzarella
  • 200 g Kochschinken
  • 200 g körniger Frischkäse
  • 50 Parmesan (gerieben mit d. Microplane)
  • 3 EL Haferkleie
  • 1 TL Oregano
  • Salz & Pfeffer nach Belieben.

 

  • Ich hatte es auf dem Zauberstein (besser geeignet ist der NEUE große Ofenzauberer - hier anschauen) zubereitet und habe einen großen Rand unbelegt gelassen, da diese Pizza keinen Teig enthält und etwas flüssig ist.

 

  • Besser du nimmst entweder den Ofenzauberer, die Ofenhexe oder den gr. Zauberstein, dann bist du auf der sicheren Seite, dass nichts in deinen Backofen tropft.
  • 250 Grad - ca. 30 Min.
  • Bitte immer auf Augenkontakt bleiben, da jeder Backofen in Deutschland ein anderes Ergebnis liefert.


Dieses Rezept hat wenig Kohlenhydrate aber dafür viel Eiweiß

Werde Member meiner Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/Zaube...

Hier geht's zu meiner Homepage mit vielen Rezepten - hier klicken

Ich freue mich auf dich!

Grüßle
Martina


Du bekommst Besuch, oder dein Mann hat überraschend Fußballfreunde eingeladen, deine "Kleenen" bringen Freunde mit..... es gibt so viele Möglichkeiten diese leckeren gefüllten Blätterteigschnecken zu servieren. Du hast kaum Aufwand und die schmecken dennoch grandios.

Hier mit gekochtem Schinken....

 

 
 

 

Lachs in Blätterteig auf Schmand ist was ganz feines :)

Zutaten:

  • 2 Packungen fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 2 Becher Schmand
  • 1 Packung Lachs
  • 5 Scheiben gekochter Schinken


Zubereitung:

  • Den Blätterteig auf den Zauberstein oder den großen Ofenzauberer legen
  • je einen Becher Schmand mit dem kleinen Streicher auftragen
  • den Lachs und den Schinken gleichmässig drauf verteilen
  • von der Längsseite aufrollen und in Schnittchen schneiden
  • dein Backofen ist auf 230° Ober/-Unterhitze vorgeheizt/Rost/mittleres Einschubfach/ca.18 Minuten - je nach Backofen/bleibe dabei auf Augenkontakt.

 

 

 

 

 

 


Ich wünsche dir viel Spaß beim nachmachen.

Folgende Produkte habe ich verwendet.
Zauberstein - hier klicken
Großer Ofenzauberer- hier klicken
Auskühlgitter - hier klicken
Kleiner Streicher - hier klicken
Kleiner Servierheber - hier klicken
Silikonhandschuhe - hier klicken 
Teigunterlage - hier klicken

Grüßle
Martina


 
Kauft euch entweder gemischtes Hackfleisch oder Rinderhackfleisch und gebt dies mit den Gewürzen eurer Wahl in die Pfanne zum anbraten. Ich habe der Hackfleischmasse noch BBQ Grillsenf hinzu gegeben, das gibt dem ganzen einen rauchigen Geschmack. Zum Schluss gebt ihr noch ca. 350 Gramm geriebenen Emmentaler dazu und vermischt es mit der Hackfleischmasse.

Beim Taccoring benutze ich Knack und Back Croissants Teig - das ist sehr selten, dass ich einen Fertigteig benutze, aber hier greife ich gerne auf "Knack und ZackZack hehe" zurück.

  • Ihr braucht 2 Packungen von dem Croissant Teig.
  • Ihr legt die Teigdreiecke so auf den Zauberstein, das in der Mitte noch etwas Platz frei bleibt und die Dreiecke wie eine Sonne auf dem Stein liegen - die lange Spitze zeigt nach außen.
  • Nun gebt ihr die abgekühlte Hackfleischmasse mit dem großen Portionierer in der Mitte auf den Teig und klappt dann die lange Spitze des Teigdreiecks zur Mitte hin über die Hackfleischmasse. (uff was für ein Satz und ich hoffe ihr versteht wie ihr es tun sollt :) )
  • Vorgeheizter Backofen 230 Grad Ober-/Unterhitze/Rost/unterstes Einschubfach für etwa 25-30 Minuten. Da jeder Backofen anderst ist bitte ich euch auf Augenkontakt zu bleiben.

Mit dem "Mixen und Zerkleinern" bekommt ihr euer Hackfleisch ganz bröselig gebraten - genaus so soll es sein

Die grobe Microplane ist in meiner Küche nicht mehr wegzudenken

Mit diesem Senf gab ich meinem Hackfleisch den nötigen Pfiff


Hier seht ihr viele Köche, denn den Taccoring machten wir während einer Kochshow Vorführung


Reicht zum Taccoring einen gemischten Salat und ihr habt ein Festmahl :)

Ich wünsche euch gutes Gelingen und dass euch dieser Taccoring auch so gut schmeckt wie uns :)

Den Zauberstein auf dem der Taccoring gemacht wurde ist von Pampered Chef - hier könnt ihr euch den Zauberstein anschauen und wenn ihr mögt auch Online bestellen  Hier klicken

Grüßle eure
Martina 


Diese Pizzabrötchen sind genau das Richtige für die Grillsaison oder als Mitnehmbrötchen für unterwegs mit viel "Schmackes".
Gebacken habe ich wie immer auf dem Pampered Chef Zauberstein - hier den Zauberstein begutachten

Zutaten: 
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 g Kräuterquark
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 4 EL Milch
  • 6 EL Olivenöl
  • 50 g klein geschnittene Cabanossi
  • 100 g Speck
  • 200 g Emmentaler gerieben
  • 1/2 Dose Röstziebeln
  • Pizzagewürz und alle Gewürze die nach Italien schmecken :)

Zubereitung:
  • Gebt alle Zutaten in euren Thermomix Mixtopf und lasst den TM 2 Min,/Teigstufe kneten.
  • Teilt euch den Teig so auf, dass ihr am Ende 10 Brötchen habt. Diese formt ihr zu Kugeln und legt diese auf euren Pampered Chef Zauberstein (wenn der Stein neu ist, dann fettet diesen mit Backtrennmittel ein)
  • Der Backofen ist NICHT vorgeheizt. 200 Grad/Ober-/Unterhitze/Rost/unterstes Einschubfach für ca. 25 Minuten. Bitte bleibt auf Augenkontakt, denn jeder Backofen liefert ein anderes Ergebnis.


Wie immer richte ich mir alle Zutaten her


Hier seht ihr den gekneteten Teig im Mixtopf

Formt euch 10 Pizzabrötchen

Der Zauberstein macht aus den Pizzabrötchen einen Gaumenschmaus

Die sehen jetzt schon oberlecker aus :)


Nach circa 25 Minuten habt ihr knusprige Pizzabrötchen



Durch den Speck und Emmentaler schmecken die Brötchen wunderbar



Leider sind die Pizzabrötchen noch vieeel zu heiß...

Legt die Brötchen auf das Kuchengitter von Pampered Chef (es steht hoch und ist ideal zum auskühlen)


Man will nur noch hineinbeisen :)

Das Innenleben ist fluffig und geschmacklich fantastisch - außen ist das Pizzabrötchen knusprig wie aus einem Steinbackofen  

Mein Mann schwärmt von den Brötchen und meinte nur "Dazu gehört noch ein gutes Bier" und dann sei die Männerwelt in Ordung :)

Viel Spaß beim nachbacken - ich freue mich, wenn ihr mir eure Bilder von euren Brötchen auf FB zeigt bei "Zauberhafte Leckereien mit Martina Ziehl"

Grüßle eure
Martina

p.s. über euren Besuch in meinem Onlineshop freue ich mich immer - hier klicken

Geht es dir auch so, wenn die Sonne lacht, dann möchte man auch dementsprechend etwas backen das an den Süden erinnert.

Heute habe ich ein gefülltes Pizzabrot gebacken. Das Rezept fand ich die Tage mal im Internet - leider habe ich mir nicht dazu geschrieben von wem es war. Also liebe/r Pizzabrot Bäcker/in, ich habe mit kleinen Änderungen nach deinem Rezept gebacken :))

Das an einem lauen Sommerabend auf der Terrasse mit einem Gläschen Wein verspeisen und man lebt wie Gott in Frankreich :)


Zutaten:

  • 1/2 Hefwürfel
  • 350 g Wasser
  • 490 g Mehl Typ 405
  • 2 TL Salz
  • 2 TL brauner Zucker
  • 1 rote und 1 gelbe Paprika
  • 5 Scheiben Kochschinken
  • 1 Pepperoni
  • 70 g Parmesan
  • 120 g Mozzarella
  • etwas Olivenöl zum einpinseln 
  • Italienische Kräuter zum aufstreuen

 

 Zubereitung:

  • Löse die Hefe in Wasser auf - TM 2 Min./37°/Stufe2
  • gebe nun Mehl, Salz, Zucker dazu - TM 3 Min./Teigstufe kneten lassen
  • reibe nun den Parmesan auf der feinen Microplane und zum Teig dazu geben
  • schneide das Gemüse und den Schinken in Würfelchen und zum Teig dazu geben - TM 1 Min./Knetstufe
  • Lasse den Teig 1 Stunde in einer leicht ausgeölten Schüssel ruhen - danach eine weitere Stunde im Kühlschrank gehen lassen
  • bemehle mit dem Streufix deine Backmatte - das ist wichtig, denn der Teig ist weich und klebt
  • rolle mit dem Teigroller den Teig zu einem Rechteck aus
  • auf den Teigling gibst du nun den geriebenen Mozzarella (lasse dabei den Rand frei)
  • Mozzarella kannst du wunderbar auf der feinen oder groben Microplane reiben - dazu aber den Mozzarella mit einem Krepptuch gut abtrocknen.  
  • nun faltest du den Teigling wie einen Umschlag zusammen, der Käse soll nicht auslaufen. Nimm dazu die Teigkarte, dann bekommst du keine klebrigen Hände :)
  • lege nun den gefalteten Teigling auf den leicht gefetteten Zauberstein
  • dein Backofen ist auf 230° vorgeheizt/Ober-/Unterhitze/Rost/unterstes Einschubfach/ca. 50 Min. - je nach Backofen...bleibe auf Augenkontakt
  • kurz vor Ende der Backzeit pinselst du das Pizzabrot mit etwas Olivenöl ein und streust Italienische Kräuter drauf
  • reiche dazu Oliven und eingelegte Pepperoni oder einen Salat.

 

 

Ich habe den Mozzarella auf der feinen Microplane ganz fein gerieben - dazu den Mozzarella gut mit einem Küchentuch abtrocknen

 

schau mal wie fein nun der Mozzarella ist :)

 

den Parmesan ebenso auf der feinen Microplane reiben - der Parmesan wird so fein wie Schnee

 

und nun kommt das Scharfe dran :) uiuiui....

 

hier siehst du, dass ich alles zum Teigling dazu gebe (außer den Mozzarella)

 

siehst du, so weich ist der Teigling

 

bei diesem Rezept ist es wichtig mit dem Streufix immer wieder Mehl auf und um den Teigling fein zu stäuben

 

 

hier siehst du, dass ich mittig den Mozzarella aufgestreut habe

 

nun brauchst du unbedingt eine Teigkarte, denn der Teig ist wirklich weich und klebrig :)

 

geschafft und gut auf den Zauberstein bekommen :)

 

fast alle Arbeitsgeräte die ich heute verwendet habe findest du im Pizza-Party-Set von Pampered Chef - hier anschauen

 

nach dem backen lasse das Pizzabrot auf dem Kuchengitter gut auskühlen

 

 

 

 

es schmeckt wunderbar....yammieeee

 

 

 

 

 


Am Ende verrate ich dir mein heutiges Missgeschick grrrr :) Jetzt backe ich schon Jahrelang Brot und Brötchen und weiß ja ganz genau, dass ein Hefeteig Ruhe braucht - tzzz aber ich habs heute beim vom mich hin würgeln völlig vergessen *jodel* Deswegen ist mein Pizzabrot auch etwas flacher als es sein sollte *hust* Alsoooooo bitte lasst den Hefeteig wie oben beschrieben schön in "Ruhe" :)

Viel Spaß beim nachbacken und sollte der Rezeptgeber sein Rezept hier sehen, dann melde dich bitte und ich werde deinen Namen dazu schreiben :))

Ach ja nochwas, ich habe heute das Pizza-Party-Set von Pampered Chef zum zubereiten verwendet - hier anschauen

Tschaui
Martina