!!!! Rezepte...Rezepte...Rezepte...☺Bei mir finden Sie die besten Rezepte rund um die Stoneware von Pampered Chef. ☆ Ofenmeister; Zaubermeister; Zauberstein, Teigroller; Ofenhexe ☆ Tipps und Tricks ☆ Rezepte - Geschenke und Aktionen und Rabatte % Online-Shop - PayPal Zahlung möglich.

Der Ofenzauberer ersetzt dein Backblech und macht aus deinem Backofen einen Steinbackofen. Rezepte ► Inspirationen ► Onlineshop ► schnell und zuverlässig bei der Fachberaterin Martina Ziehl bestellen.

                   

Martina Ziehl mit Pampered Chef zeigt heute einen Mandelkuchen von Susanne - gebacken auf dem großen Ofenzauberer

Meine Oma hat diesen Kuchen schon geliebt und immer für uns Enkel ein großes Stück abgeschnitten. Heute liebe ich diesen Kuchen noch immer, jedoch schneide ich mir lieber ein kleineres Stückchen runter :)

Zutaten Teig:

150g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
230 Weizenmehl Typ 405
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
200g Sahne 

Für die Mandelkruste:

200g Butter
150g Zucker
4 Esslöffel Milch
300g gehobelte Mandeln 

Zubereitung:

Eier mit Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen.
Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen und abwechselnd mit der Sahne unter die Ei-Masse rühren. 
Teig auf den gefetteten großen Ofenzauberer geben und im heißen Ofen bei 200°/Ober -/Unterhitze 10 Minuten vorbacken.
Währenddessen die Masse für die Mandelkruste anrühren.
Butter mit Zucker und der Milch aufkochen. Vom Herd nehmen und die Mandeln unterrühren. 
Die Masse auf dem vorgebackenen Kuchen verstreichen und weitere 15-20 Minuten bei 200°/Ober-/ Unterhitze goldbraun weiter backen. 

Hier den großen Ofenzauberer anschauen - hier klicken

 
Danke liebe Susanne danke für deine Inspiration vom Mandelkuchen auf dem großen Ofenzauberer ♥
Liebe Grüße
Martina Ziehl

 

Martina Ziehl mit Pampered Chef präsentiert heute ein Mohnschnitten-Kuchen Rezept gebacken im großen Ofenzauberer von der PC Beraterin Silvia Maier.

Zutaten:

  • 130 g Mohnsaat
  • 200 g Milch
  • 350 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 1EL selbstg.Vanillezucker oder 2 Päckchen
  • 6 Eier zimmerwarm
  • 1Glas Schattenmorellen abgertopft
  • 200 g Mehl
  • 3TL Backpulver
  • 100 g gem.Mandeln
  • 1EL Amaretto
  • Puderzucker zum bestäuben

Zubereitung:

  • Mohn im TM 30 Sek / Stufe 9 mahlen und umfüllen.
  • Milch in den Mixtopf 100 Grad/2,5 Min /Stufe 1 erhitzen , den Mohn dann dazu 100 Grad/2,5 Min/ Stufe 2/Linkslauf ohne Messbecher einkochen umfüllen und den Topf ausspülen.
  • Rühraufsatz einsetzen !!!
  • Butter in den Mixtopf 37 Grad/2 Min/Stufe 2 erwärmen , den Zucker , Vanillezucker und Amaretto dazu 8 Min/Stufe 2,5 /cremig rühren. Nun 3 Min/ Stufe 2 weiterrühren und alle 30 Sek. durch die obere Öffnung ein Ei dazu geben.
  • Jetzt Mehl , Backpulver , Mandeln und die Mohnmasse dazu 20 Sek/Stufe 2 unterrühren.
  • Den Ofenzauberer gut einfetten, den Teig darauf verstreichen und mit den abgetropften Kirschen belegen.
  • Ab damit in den vorgeheizten Backofen O/U Hitze/Rost/unterste Schiene 200 Grad 30 Minuten backen. Bleibe auf Augenkontakt, denn jeder Backofen backt anders.
  • Nach dem auskühlen mit Puderzucker bestäuben.
 
Bildrechte Silvia Maier

Pflaumen-Streusel-Kuchen aus dem großen Ofenzauberer von Pampered Chef

Ein geniales Pflaumenkuchen Rezept von einer begeisterten Stoneware Anwenderin






Unsere Kunden von Pampered Chef sind die kreativsten Leute, die die leckersten Rezepte in ihrer Küche kreieren. Heute zeige ich euch ein Rezept von Elke Massott einer begeisterten Stoneware nd Thermomix Anwenderin die dieses leckere Rezept in meiner FB Gruppe zeigte. Danke Elke für deine Erlaubnis dieses Rezept auch hier der breiten Masse an Anwendern zeigen zu dürfen ♥
 
Zutaten:
  • Kartoffeln, schälen, vierteln, trocken tupfen
  • Paprika, Zwiebel, Zucchini, Tomaten, oder nach Gemüse nach Wahl
  • 1 EL Raps Öl
  • 1 kg Rinderhackfleisch oder halb und halb
  • 1 Ei
  • 1 Brötchen vom Vortag, in lauwarme Milch einweichen, ausdrücken
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Hackbratengewürz
  • etwas getrocknerter Oregano
  • 2 TL Senf
  • 3 Stängel Petersilie
  • 1 EL Senf
  • 1 Zwiebel, schälen, in Scheiben schneiden
  • 1 Pck. Bacon, Frühstücksspeck
  • 2 Gewürzgurken, quer durchschneiden
Zubereitung:
  • Petersilie im Mixtopf 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
  • Alle Zutaten vom Rinderhackfleisch bis zu 2 TL Senf dazu in den Mixtopf geben und 1 Min./Knetstufe mithilfe des Spatels verrühren.
  • Auf einem Backpapier den Fleischteig rechteckig ausrollen und mit Senf bestreichen.
  • Bacon, Zwiebel und Gurken darauf verteilen und mithilfe des Backpapiers zur Rolle formen.
  • Kartoffeln und Gemüse würzen, mit 1 EL Raps Öl vermischen und auf dem großen Ofenzauberer verteilt dazu geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober und Unterhitze ca. 50- 60 Min. garen.
  • Bitte auf Augenkontakt bleiben, denn dein Backofen ist anders als meiner. 

Hier kannst du dir den großen Ofenzauberer anschauen - hier klicken




 Guten Appetit!

Zwetschgen Rührkuchen aus dem großen Ofenzauberer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier kannst du dir den großen Ofenzauberer anschauen und mehr darüber erfahren - hier klicken

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Gutes Gelingen

Eure Martina

p.s. die Rezeptidee habe ich Elke Massott die begeisterte Anwenderin der Stoneware ist. Ich habe das Rezept ein wenig auf meine Bedürfnisse abgeändert.


Streusel Kuchen mit Trauben - passt genau in den großen Ofenzauberer ♥

 

 

 

Zutaten und Zubereitung:

 

  • 150g Zucker
  • 300g Magarine
  • 300g Mehl Typ 405
  • 5 Eier
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Alles zu einem Rührteig verarbeiten und auf dem großen Ofenzauberer streichen
  •  Nun mit kernlosen Trauben belegen ( man kann auch anderes Obst verwenden )

Zutaten für die Streusel :

  • 250g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 125g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Alles zu Streuseln verarbeiten und auf den Trauben verteilen.
  • Den Kuchen bei 200°/Ober-/Unterhitze/Rost/ca. 45 min backen. In Sichtkontakt bleiben, denn jeder Ofen bäckt anders.

Schnell und einfach.

 

Hier findest du den großen Ofenzauberer - hier klicken

 

Dieses Rezept ist von Susanne Altschuh - hierfür herzlichen Dank


Heute zeige ich euch ein Rezept von einem Mitglied in meiner Facebook Gruppe "Zauberhafte Leckereien mit Martina Ziehl"  Susanne Altschuh danke für deine Inspiration ♥


https://ziehl.shop-pamperedchef.de/shop/section/products_detail/stoneware/grosser-ofenzauberer/


https://ziehl.shop-pamperedchef.de/shop/section/products_detail/stoneware/grosser-ofenzauberer/


https://ziehl.shop-pamperedchef.de/shop/section/products_detail/stoneware/grosser-ofenzauberer/

Zubereitung:

  • Den Halloumikäse in große Würfel schneiden und mit dem Bacon umwickeln.
  • Das Fleisch ebenfalls groß Würfeln und würzen oder marinieren.
  • Beides abwechselnd auf einen Holzspieß stecken und auf den großen Ofenzauberer legen.
  • Kartoffeln, Karotten, Spitzpaprika und Champions in mundgerechte Stücke schneiden und mit Rapsöl und diversen Gewürzen vermischen.
  • Dann bei 200 Grad 45 min garen, kommt darauf an wie dick die Fleischwürfel sind. 
  • Rost/unterstes Einschubfach/bleibe auf Augenkontakt, denn dein Backofen ist anders als meiner 
Hier gehts zum Onlineshop in dem du dir alle Informationen zum großen Ofenzauberer holen kannst - hier klicken

Viel Spaß beim nachmachen.
 
Grüßle
Martina

p.s. Danke liebe Susanne für dein tolles Rezept und deine Inspiration dazu. Mit freundlicher Erlaubnis freigegeben von Susanne Altschuh ♥
Susanne betreibt mit ihrem Ehemann ein Weingut - schaut doch mal auf Ihrer Homepage vorbei - hier klicken

Unsere Kunden von Pampered Chef sind die kreativsten Leute, die die leckersten Rezepte in ihrer Küche kreieren. Heute zeige ich euch ein Rezept von Elke Massott einer begeisterten Stoneware nd Thermomix Anwenderin die dieses leckere Rezept in meiner FB Gruppe zeigte. Danke Elke für deine Erlaubnis dieses Rezept auch hier der breiten Masse an Anwendern zeigen zu dürfen ♥
 
Zutaten:
  • Kartoffeln, schälen, vierteln, trocken tupfen
  • Paprika, Zwiebel, Zucchini, Tomaten, oder nach Gemüse nach Wahl
  • 1 EL Raps Öl
  • 1 kg Rinderhackfleisch oder halb und halb
  • 1 Ei
  • 1 Brötchen vom Vortag, in lauwarme Milch einweichen, ausdrücken
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Hackbratengewürz
  • etwas getrocknerter Oregano
  • 2 TL Senf
  • 3 Stängel Petersilie
  • 1 EL Senf
  • 1 Zwiebel, schälen, in Scheiben schneiden
  • 1 Pck. Bacon, Frühstücksspeck
  • 2 Gewürzgurken, quer durchschneiden
Zubereitung:
  • Petersilie im Mixtopf 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
  • Alle Zutaten vom Rinderhackfleisch bis zu 2 TL Senf dazu in den Mixtopf geben und 1 Min./Knetstufe mithilfe des Spatels verrühren.
  • Auf einem Backpapier den Fleischteig rechteckig ausrollen und mit Senf bestreichen.
  • Bacon, Zwiebel und Gurken darauf verteilen und mithilfe des Backpapiers zur Rolle formen.
  • Kartoffeln und Gemüse würzen, mit 1 EL Raps Öl vermischen und auf dem großen Ofenzauberer verteilt dazu geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober und Unterhitze ca. 50- 60 Min. garen.
  • Bitte auf Augenkontakt bleiben, denn dein Backofen ist anders als meiner. 

Hier kannst du dir den großen Ofenzauberer anschauen - hier klicken




 Guten Appetit!

 

Heute habe ich wieder eine neue Kunden-Inspiration. Ich freue mich sehr, dass ich so kreative Menschen in meiner Facebook Gruppe "Zauberhafte Leckereien mit Martina Ziehl" haben darf.
Danke für dieses tolle Rezept liebe Susanne ♥


Zutaten und Zubereitung:

  • 3 gewürzte Hähnchenbrustfilet
  • 2 große Zwiebeln
  • 25g Butter Schmalz
  • 200g Schmand
  • 2 Tl Senf
  • 1 Tl Salz
  • 1 gestrichener Tl Zucker
  • Etwas Pfeffer
  • 1 Eßl TK Petersilie
  • 1 Eßl TK Kräuter mediterran
  • Kartoffeln, Zucchini, Karotten und Cocktailtomaten
  • Das Gemüse in Mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben und mit Rapsöl und diversen Gewürzen vermischen
  • Zwiebeln halbieren in den Mixtopf geben und 5 Sek / Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben das Butterschmalz dazugeben und 4 min /Varoma /Stufe 1 dünsten. Dann den Schmand , Senf , Salz, Kräuter, Zucker und Pfeffer dazugeben und 2 min / Stufe 3 verrühren.
  • Die Hähnchenbrustfilet auf dem großen Ofenzauberer legen , die Schmand Creme darauf verteilen. Das Gemüse um die Filets verteilen und das ganze bei 230 Grad/Ober-/Unterhitze/Rost/unterstes Einschubfach ca. 45 Min. - Bitte auf Augenkontakt bleiben, denn jeder Backofen liefert ein anderes Ergebnis. 

Es war lecker und das Hähnchenbrustfilet so saftig und zart.

 

 

 

 

 

 

 


Dieses leckere Gericht ist von Susanne Altschuh - vielen lieben Dank für deine Inspiration ♥

Den großen Ofenzauberer findest du in meinem Onlineshop -  hier ansehen

Liebe Grüße
Martina Ziehl


Du möchtest auch entspannt kochen? Dann schau dir dieses Rezept an. Du befüllst nur noch deinen großen Ofenzauberer und schiebst dein All in One Menü in deinen Backofen ♥ So einfach kann heute kochen sein!


Zutaten und Zubereitung:

  • 3 rote Paprika halbiert
  • 600g gemischtes Hackfleisch,
  • 300g Cocktailtomaten
  • 500g Kartoffeln
  • Rapsöl und diverse Gewürze
  • Das Hackfleisch würzen wie es jeder mag. Die Paprikahälften damit befüllen und auf den großen Ofenzauberer legen.
  • Die Kartoffeln und die Tomaten in einer Schüssel mit Rapsöl und diversen Gewürzen vermischen.
  • Auch auf den großen Ofenzauberer geben und das ganze bei 230 Grad 45 min garen. 
  • Bitte bleibe auf Augenkontakt, denn jeder Backofen liefert ein anderes Ergebnis.
 

 Hier kannst du den großen Ofenzauberer anschauen - hier klicken

Herzliches Dankeschön an Susanne Altschuh für diese tolle Rezept Idee ♥

Liebe Grüße
Martina Ziehl

Einfache und schnelle Gerichte das können wir doch alle gebrauchen ♥

Heute mal wieder ein Kundengericht von Susanne Altschuh - danke meine Liebe für deine tollen Rezept Inspirationen.



Zutaten und Zubereitung:

  • 3 Kammschnitzel
  • Limburger Käse
  • Kartoffeln, Karotten und Kohlrabi
  • Die Schnitzel mit einem Schmetterlingsschnitt einschneiden. Je eine dickere Scheibe Limburger hinein legen.
  • Das ganze zusammen klappen und mit Zahnstochern feststecken. Das Fleisch von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Dann das gefüllte Fleisch panieren und auf den großen Ofenzauberer legen und Butterflöckchen darauf verteilen.
  • Das Gemüse wie immer in Mundgerechte Stücke schneiden und mit Rapsöl und diversen Gewürzen vermischen.
  • Das Gemüse um die Schnitzel herum verteilen und das ganze im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad/Rost auf der untersten Schiene ca. 45 Min garen. Bitte bleibe auf Augenkontakt, denn jeder Backofen liefert ein anderes Ergebnis.
Hier kannst du dir den großen Ofenzauberer anschauen - hier klicken
 

Heute zeige ich euch ein Rezept von einem Mitglied in meiner Facebook Gruppe "Zauberhafte Leckereien mit Martina Ziehl"  Susanne Altschuh danke für deine Inspiration ♥


https://ziehl.shop-pamperedchef.de/shop/section/products_detail/stoneware/grosser-ofenzauberer/


https://ziehl.shop-pamperedchef.de/shop/section/products_detail/stoneware/grosser-ofenzauberer/


https://ziehl.shop-pamperedchef.de/shop/section/products_detail/stoneware/grosser-ofenzauberer/

Zubereitung:

  • Den Halloumikäse in große Würfel schneiden und mit dem Bacon umwickeln.
  • Das Fleisch ebenfalls groß Würfeln und würzen oder marinieren.
  • Beides abwechselnd auf einen Holzspieß stecken und auf den großen Ofenzauberer legen.
  • Kartoffeln, Karotten, Spitzpaprika und Champions in mundgerechte Stücke schneiden und mit Rapsöl und diversen Gewürzen vermischen.
  • Dann bei 200 Grad 45 min garen, kommt darauf an wie dick die Fleischwürfel sind. 
  • Rost/unterstes Einschubfach/bleibe auf Augenkontakt, denn dein Backofen ist anders als meiner 
Hier gehts zum Onlineshop in dem du dir alle Informationen zum großen Ofenzauberer holen kannst - hier klicken

Viel Spaß beim nachmachen.
 
Grüßle
Martina

p.s. Danke liebe Susanne für dein tolles Rezept und deine Inspiration dazu. Mit freundlicher Erlaubnis freigegeben von Susanne Altschuh ♥
Susanne betreibt mit ihrem Ehemann ein Weingut - schaut doch mal auf Ihrer Homepage vorbei - hier klicken

Quark-Schmand-Hefezopf auf dem großen Ofenzauberer/Zauberstein gebacken

Du glaubst ja gar nicht wie es in meinem Haus duftet. Es ist eine Mischung aus Zimt und Kuchen die die Luft erfüllt.
Heute habe ich einen Quark-Schmand-Hefezopf gebacken, der stand schon lange auf meiner Todo Liste und endlich kam ich heute dazu.

Eine Wuchtbrumme ist aus dem Teigling geworden..

 

auf Stein gebacken gelingt alles noch besser - die Ergebnisse können sich sehen lassen ♥


Zutaten für den Teig:


Zutaten für die Füllung:

Zubereitung:

 

den Teigling zum ruhen in eine Schüssel legen und abdecken...

 

den Teigling mit der Schmand-Quarkmasse bestreichen...

 

zum ruhen auf den gefetteten großen Ofenzauberer legen...

 

 

nach dem backen hat sich ein großer Zopf entwickelt...

 

zum abkühlen auf das Kuchengitter mit Füßen stellen und gut auskühlen lassen...


Folgende Produkte habe ich für dieses Rezept verwendet:
Großer Ofenzauberer - hier klicken
Kuchengitter - hier klicken
Backunterlage - hier klicken
Teigroller - hier klicken 
Silikonhandschuhe - hier klicken
Nylonmesser - hier klicken

Ich wünsche dir viel Spaß beim nachbacken und guten Appetit.

Grüßle
Martina 


Mandarinen-Schmand-Streuselkuchen gebacken auf dem großen Ofenzauberer

Ein Backblech gibt es schon lange nicht mehr in meinem Backofen - bei mir wird nur noch auf und in Steinen (Stoneware) gebacken. Die Ergebnisse sind um ein vielfaches leckerer und somit musste mein Backbleck in den Keller und die Stoneware in meinen Backofen ♥
Heute gabs einen super leckeren Kuchen - schau selbst

 


Zutaten Teig:

Zutaten Streusel:

Zutaten Belag:


Zubereitung:


Im TM geht der Kuchen ratzfatz....

 

Im großen Ofenzauberer wird der Kuchen ultra lecker....

 

reichlich mit Mandarinen belegen, das macht den Kuchen so richtig saftig...

 

der Schmand ist einfach ultra lecker und gibt dem Kuchen das gewisse Etwas ♥

 

die Streusel sind sehr fein und es schmeckt so einfach ganz klasse...

 

wir lieben diesen Kuchen und jeder der ein Stück abbekommt der schwärmt davon...

 

der große Ofenzauberer ist einfach genial für (Blech)kuchen Rezepte...

 

und so sieht der Kuchen von innen aus ♥    


Folgende Produkte habe ich verwendet:


Ich wünsche dir viel Spaß beim nachbacken.
Grüßle
Martina


Diese Woche hatte eine Kollegin einen Geburtstagskuchen ins Geschäft mitgebracht, der so locker und fluffig schmeckte, dass ich von ihr sofort das Rezept haben wollte. Sie hatte es als reinen Rührkuchen gebacken und ich dachte mir, wenn ich da noch Birnenschnitze rein gebe, dann wird das ein Träumchen werden. Ich konnte es kaum abwarten diesen Kuchen selbst backen zu dürfen :)
Hier für euch das Rezept zum Schokotraum mit Birnen ♥

Ofenzauberer von Pampered Chef, Martina Ziehl, Thermomix, TM5, Zaubermeister, Zauberstein
Dieser Traumkuchen "Schokotraum mit Birnen" ist mega lecker ♥




Zutaten:

  • 2 Eier
  • 200 ml Öl
  • 320 g brauner Zucker
  • 400 g Mehl
  • 8 EL Backkakao
  • 1 TL Natron
  • 4 TL Backpulver
  • 600 g Buttermilch (in einem Becher sind 500 g und ich denke, das sollte auch reichen)
  • 1 große Dose Birnen 
  • Puderzucker


Zubereitung:

  • Eier in den TM geben und auf Stufe 4 schaumig rühren
  • restliche Zutaten hinzufügen und 3 Minuten/Stufe 4 verrühren
  • fette mit (Rapsöl oder Buttaris oder Backtrennmittel) deinen großen Ofenzauberer ein (Ecken und Rand nicht vergessen) und gieße den Teig gleichmässig in den großen Ofenzauberer
  • teile die Birnenhälften nochmals sodass es kleine Schnitze gibt und verteile diese gleichmässig auf dem Teig.
  • Dein Backofen ist auf 230° Ober-/Unterhitze vorgeheizt/Rost/mittleres Einschubfach/ca. 30 Minuten backen - bleibe auf Augenkontakt, denn dein Backofen backt anders als meiner
  • nachdem dein Kuchen ausgekühlt ist, bestäube diesen mit Puderzucker aus dem Streufix


Der Teig ist sehr flüssig....hier zu sehen in meinem Backofen mittleres Einschubfach...

 

Ofenzauberer, Pamperedchef, Thermomix, Martina Ziehl, TM5, Zaubermeister, Zauberstein
nachdem der Kuchen abgekühlt hat mit Puderzucker aus dem Streufix bestäuben...

 

Ich konnte einfach nicht abwarten und musste sofort ein Stückchen abschneiden ♥

 

Pamperedchef, Thermomix, TM5, Martina Ziehl, Kuchen backen, Ofenzauberer, Zaubermeister, Zauberstein
soooo... lecker ♥



Wenn du dir die Produkte die ich für dieses Rezept benutzt habe anschauen möchtest, dann klicke hier und du wirst zu meinem Shop geführt - hier klicken

Weitere Rezepte und Tipps und Tricks rund um die Produkte von Pampered Chef findest du auf meiner Homepage "martinaziehlmitpamperedchef.de" - klicke hier

Viel Spaß beim nachbacken und genießen.

Grüßle
Martina


 

Wenn man Wurst und Käse vom Sonntagsfrühstück übrig hat, dann muss man sich was einfallen lassen und verarbeiten.
Ich hatte am Sonntag meine Familie zum Frühstücken eingeladen und wie Mamis so sind macht man nicht nur das Brot und die Brötchen selbst, sondern auch die Aufstriche - kein Wunder, wenn dann keiner an die Wurst und den Käse greift....
Also muss ein Rezept her wo ich die Reste "hineinwursteln" kann :)

Gefüllte Laugenbrötchen gebacken auf dem großen Ofenzauberer



Zutaten:

  • 1/2 Hefewürfel
  • 5 g Zucker
  • 300 g Wasser
  • 20 g Butter
  • 500 g Mehl Weizen Typ 405
  • 2,5 TL Salz
  • 1 Packung Natron
  • Sesam zum bestreuen der Laugenbrötchen
  • Für die Füllung nimmst du Reste von Wurst und Käse - ich hatte gekochten Schinken und Käseaufschnitt


Zubereitung:

  • Hefe, Zucker und Wasser im TM5 auflösen - 2 Min./37°/Stufe1
  • Nun die restlichen Zutaten hinzugeben und 2 Min./Knetstufe im TM kneten lassen
  • Den Teigling auf die bemehlte Teigunterlage geben und eine große Schüssel überstülpen und 60 Minuten ruhen lassen.
  • Danach aus dem Teigling 16 gleichgroße Stücke schneiden (vorsicht nicht mit dem Messer auf der Teigunterlage schneiden) - ich hatte ein stumpfes Plastikmesser....
  • Nun mit dem Teigroller die Stückchen nacheinander schön rund ausrollen und mit Wurst und Käse befüllen
  • Schließen den Teigkreis wie unten auf den Bildern zu sehen - immer ein Stück vom Teigling zur Mitte einschlagen bis der Teigling rundherum geschlossen ist.
  • Nun kochst du das Natron mit Wasser in einem großen Topf auf und lässt jedes Brötchen darin kurz ziehen (20 Sekunden)
  • Die Brötchen auf den gefetteten Ofenzauberer (Backtrennmittel) geben und mit Sesam bestreuen.
  • Dein Backofen ist auf 230° Ober-/Unterhitze vorgeheizt/Rost/mittleres Einschubfach/ca. 25 Min. backen - bitte bleibe auf Augenkontakt, da dein Backofen anders backt als meiner.


Lasse den Teig unter eine großen Glasschüssel ruhen....

 

schau mal wie toll der Teig aufgegangen ist....

 

Schneide deine Wurst und den Käse in kleine Streifen...

 

nun füllst du in den ausgerollten runden Kreis die Wurst und Käsestreifen rein....

 

falte nun immer Stücken Teig nach innen.....

 

verfolge die nächsten Bilder....

 

immer weiter nach innen falten....

 

bis sich der Teigling verschließt....

 

der Teigling wird immer runder....

 

 

 

nun gut zudrücken.....

 

hier siehst du das aufgelöste Natron in heißem Wasser....Teigling darin tauchen...

 

auf den gefetteten großen Ofenzauberer legen....

 

mit Sesam bestreuen....

 

nach ca. 25 Minuten sahen meine Laugenbrötchen so aus....

 

und es duftet im ganzen Haus.....

 

ich finde, dass die super gelungen sind....

 

nun auf dem Kuchengitter mit Füßen gut auskühlen lassen....    

 

 Für dieses Rezept habe ich folgende Pampered Chef Produkte verwendet:

 

Großer Ofenzauberer - hier anschauen

 

Kuchengitter - hier anschauen

 

Silikonhandschuhe - hier anschauen

 

Streufix - hier anschauen

 

Teigunterlage - hier anschauen

 

Glasschüsselsatz - hier anschauen

 

Teigroller - hier anschauen

 

 

Ich wünsche dir viel Spaß beim nachbacken und genießen :)

 

Über einen Besuch auf meiner Homepage mit vielen weiteren Rezepten und Tipps und Tricks würde ich mich sehr freuen - hier klicken um dorthin geführt zu werden  - martinaziehlmitpamperedchef

 

 

Grüßle

 

Martina Ziehl

 

Zauberhafte Leckereien mit Martina Ziehl

 

 

 


Du liebst Schokokuchen und du magst es wenn du ganz schnell einen leckeren Kuchen zaubern kannst? Dann habe ich das richtige Rezept für dich :)


Da wird man wirklich zur Zuckerschnute hmmmm.... der ist sehr lecker...

Zutaten:

  • 350 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 30 g Backkakao
  • 210 g Mineralwasser
  • 125 g Rapsöl
  • 4 Eier
  • 1 EL Van. Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Glas Schattenmorellen
  • Puderzucker zum Bestäuben des Kuchens

Zubereitung:
  • Alle Zutaten außer dem Puderzucker und den Schattenmorellen in den TM geben und 20 Sek./Stufe 4 verrühren. Deckel öffnen und mit dem Spartel am Rand alles nach unten schieben und nochmals 5 Sek./Stufe 4 verrühren
  • Fette deinen großen Ofenzauberer mit Backtrennmittel oder Rapsöl leicht ein (auch an den Rändern) und gibt die Teigmasse auf den Ofenzauberer und verteile diese gleichmässig
  • Gib nun die Schattenmorellen gleichmässig auf den Teig
  • Dein Backofen ist auf 200° Ober-/Unterhitze vorgeheizt - lege den Ofenzauberer auf den Rost mittleres Einschubfach für ca. 35 Minuten. Bleibe bitte auf Augenkontakt, denn dein Backofen backt anders als meiner :)
  • Nachdem der Kuchen abgekühlt hat bestäubst du diesen mit Puderzucker aus dem Streufix

Mein Ofenzauberer ist mit Backtrennmittel gefettet...

Teig einfüllen und glatt streichen....

Die Kirschen nun auf dem Teig gleichmässig verteilen...

Nach dem Backen in der Form abkühlen lassen...

Es duftet wunderbar in meiner Küche....

Nach dem auskühlen mit Puderzucker bestäuben....

Der landet jetzt in meinem Bauch :)


Ich wünsche dir viel Spaß beim nachbacken.

Folgende Pampered Chef Produkte habe ich für dieses Rezept verwendet:
Großer Ofenzauberer - hier klicken
Kuchengitter - hier klicken
Silikonhandschuhe - hier klicken
Teigunterlage - hier klicken
Streufix - hier klicken

Liebe Grüße
Martina

Du bekommst Besuch, oder dein Mann hat überraschend Fußballfreunde eingeladen, deine "Kleenen" bringen Freunde mit..... es gibt so viele Möglichkeiten diese leckeren gefüllten Blätterteigschnecken zu servieren. Du hast kaum Aufwand und die schmecken dennoch grandios.

Hier mit gekochtem Schinken....

 

 
 

 

Lachs in Blätterteig auf Schmand ist was ganz feines :)

Zutaten:

  • 2 Packungen fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 2 Becher Schmand
  • 1 Packung Lachs
  • 5 Scheiben gekochter Schinken


Zubereitung:

  • Den Blätterteig auf den Zauberstein oder den großen Ofenzauberer legen
  • je einen Becher Schmand mit dem kleinen Streicher auftragen
  • den Lachs und den Schinken gleichmässig drauf verteilen
  • von der Längsseite aufrollen und in Schnittchen schneiden
  • dein Backofen ist auf 230° Ober/-Unterhitze vorgeheizt/Rost/mittleres Einschubfach/ca.18 Minuten - je nach Backofen/bleibe dabei auf Augenkontakt.

 

 

 

 

 

 


Ich wünsche dir viel Spaß beim nachmachen.

Folgende Produkte habe ich verwendet.
Zauberstein - hier klicken
Großer Ofenzauberer- hier klicken
Auskühlgitter - hier klicken
Kleiner Streicher - hier klicken
Kleiner Servierheber - hier klicken
Silikonhandschuhe - hier klicken 
Teigunterlage - hier klicken

Grüßle
Martina

Ofenzauberer

Für alles, was saftet und spritzen kann oder wenn der Inhalt einen Halt braucht.

Für Kuchen, Gebäck, Ofengemüse, Backkartoffeln.

Ofenzauberer gibt es in 3 Größen

Großer Ofenhauberer - 40,5x30 cm

Ofenzauberer mittel - 29x19 cm

Kleiner Ofenzauberer - 22x17 cm

 

Man kann das Rad nicht mehr neu erfinden und so ist es auch bei Brötchen. Heute backe ich Brötchen nach Schlundi. Diese Brötchen sind wahrlich einem Bäckerbrötchen gleich - der Geschmack und auch die Konsistenz schmecken wie vom Bäcker.
An der Optik muss ich noch feilen aber geschmeckt haben meine Brötchen hervorragend.

 Zutaten:
  • 150 g Wasser
  • 150 g Milch
  • 1 EL Honig
  • 25 g frische Hefe
  • 300 g Weizenmehl Typ 550
  • 200 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 gestr. EL Salz
  • 1 EL Backmalz 
  • 2 EL Rapsöl

Zubereitung:
  • Wasser, Milch und Hefe 3 Min./37°/Stufe1 auflösen
  • Restliche Zutaten hinzufügen 5 Min./Knetstufe
  • Teigling in eine bemehlte Schüssel umfüllen und abdecken um den Teig 30 Minuten ruhen zu lassen
  • Teig auf die bemehlte Backmatte geben und 2 mal strechen und falten - Teig zu einem Rechteck auseinander ziehen und von allen Seiten her einmal übereinander falten
  • weitere 10 Minuten ruhen lassen - nun wieder 2 mal strecken und falten
  • weitere 10 Minuten ruhen lassen und dasselbe mit strecken und falten wiederholen
  • nun nochmals den Teig 10 Minuten ruhen lassen und danach 10 Teiglinge abstechen
  • wie ihr die Brötchen formt ist euch überlassen - bei mir gabs dieses mal runde Brötchen
  • ich habe das Muster mit einem Brötchenstempel eingedrückt - ihr könnt jedoch auch ein scharfes Messerchen nehmen und ein Muster einschneiden
  • legt die Brötchen auf den großen gefetteten (Backtrennmittel) Ofenzauberer (NEU im Programm)
  • als Abschluss bestreut ihr die Brötchen mit dem Streufix hauchfein mit Mehl
  • erneut an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen
  • dein Backofen ist auf 230° Ober/Unterhitze vorgeheizt/Rost/unterstes Einschubfach/ca.18 Minuten backen - bleibe auf Augenkontakt, da jeder Backofen anders backt 

Hefeteig im TM kneten

Teigling in eine Schüssel die mit Mehl ausgestreut ist geben, abdecken und ruhen lassen...

Hier siehst du den Teig nach der Ruhe....schön aufgegangen...

Teigling auf die Backmatte die mit Mehl aus dem Streufix gepudert ist geben....

wie in der Zubereitung beschrieben vorgehen...

Stecht 10 Teiglinge ab....

Meine Teiglinge gewinnen keinen Schönheitspreis - aber das Aussehen ist mir nicht so wichtig - schmecken müssen die Brötchen :)

Es duftet wunderbar im Haus .....

So übel sehen die doch nicht aus :)

lasse die Brötchen nun auf dem Kuchengitter abkühlen...

Schön serviert sehen meine Brötchen doch noch schön aus :)

Folgende Produkte habe ich für dieses Rezept benutzt:
Großer Ofenzauberer NEU - hier klicken
Streufix - hier klicken
Backmatte - hier klicken
Kuchengitter - hier klicken
Schieber Maxe - hier klicken

Ich wünsche euch viel Freude beim nachbacken.

Eure Martina

All in One Menü aus dem großen Ofenzauberer von Pampered Chef
 







Zutaten:

  • 9 Kartoffel
  • Paprika rot, gelb, grün
  • Frankfurter Rostbratwürstchen
  • 1 Pckg. Schafskäse (ich nahm den mit Kräutern)
  • 1 Pckg. Mini Mozzarella
  • Rapsöl


Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen und in Wasser einlegen bis alle geschält sind
  • Kartoffeln mit dem Gemüsehobel in dicke Scheiben hobeln
  • Paprika waschen und entkernen und ich Streifen schneiden
  • alles im gefetteten (ganz leicht mit Rapsöl einfetten) großen Ofenzauberer so schichten, dass nichts press aufeinander liegt.
  • ganz leicht etwas Rapsöl drüber träufeln 
  • obenauf  kommen die Bratwürstchen
  • ab in den Backofen bei 230° Ober-/Unterhitze/Rost/mittlere Einschubschiene/ca. 40 Min.
  • am Ende der Zeit schauen ob alles schön durch ist und teilweise die Kartoffeln schon eine leichte Kruste haben. Nun den Schafskäse drüber krümeln und die Mini Mozzarella drauf verteilen. 
  • nochmals in den Backofen einschieben bis der Käse verlaufen ist.
  • wer möchte kann mit Salz und Pfeffer noch etwas nachwürzen - da mein Schafskäse schon mit Kräutern gewürzt war brauchte ich es diesesmal nicht.

 

alles herrichten und klein schneiden/hobeln....

 

bis auf den Schafskäse und dem Mozzarella alles im Ofenzauberer schichten....

 

am Ende krümelst du den Schafskäse über alles und legst den Mini Mozzarella dazwischen...

 

nochmal kurz in den Backofen damit der Käse verlaufen kann...

 

ein leckeres Menü ohne dass ich am Herd stehen musste - entspanntes kochen so wie ich es liebe...  

 


Folgende Produkte habe ich benutzt:
Großer Ofenzauberer 
Kleiner Küchenhobel
Silikonhandschuhe

Besuche mich auf FB "Zauberhafte Leckereien mit Martina Ziehl" oder schaue meinen YouTube Kanal an unter "Zauberhafte Leckereien mit Martina Ziehl"
Besuche meinen Onlineshop wenn du die die hochwertigen Produkte von Pampered Chef anschauen möchtest - hier klicken

Ich wünsche dir gutes Gelingen und dass es dir genauso schmeckt wir uns.

Grüßle
Martina

Heute habe ich in meiner FB Gruppe "Zauberhafte Leckereien mit Martina Ziehl" ein Bild von den leckeren Biscotti aus der Plätzchenpresse gesehen und bin sofort in meine Küche und habe losgelegt diese auch zu backen.
Natürlich ging alles sehr einfach, sauber und schnell mit der Plätzchenpresse von Pampered Chef. Aber siehe selbst.


Zutaten:
  • 175 g Mehl
  • 80 Puderzucker
  • Zester von Orangen (Dr. Oetker)
  • 1 EL Orangensaft
  • 60 g Butter zimmerwarm
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 3-4 Tropfen Orangenaroma
  • etwas Puderzucker aus dem Streufix - zum Bestäuben
Zubereitung:
  • alle Zutaten in den TM geben und auf Teigknetstufe solange kneten bis ihr seht, dass der Teig krümmelig wird. Mehr muss dann nicht mehr geknetet werden.
  • füllt den Teig in den Zylinder von der Plätzchenpresse - es ergibt genau eine Füllung
  • dreht die Kurbel solange herunter bis der Teigling sich im Zylinder verfestigt hat.
  • setzt die Plätzchenpresse nun auf den Zauberstein oder Ofenzauberer und dreht die Kurbel ca. eine 3/4 Drehung und haltet die Kurbel unter Spannung bis sich das Plätzchen auf den Stein niedergesetzt hat.
  • dein Backofen ist auf 200° Oberhitze vorgeheizt/Rost/unterestes Einschubfach ca. 12 Minuten meine zweite Ladung hatte ich 14 Minuten im Backofen und ihr seht die Farbunterschiede.

Thermomix Pampered Chef TM5 Zaubermeister Zauberstein Teigroller Plätzchenpresse Brot
Hier seht ihr meine Profi Ausstattung von Pampered Chef

Thermomix Pampered Chef TM5 Zaubermeister Zauberstein Teigroller Plätzchenpresse Brot
Der Teig ist sehr krümmelig und so genau perfekt....

Thermomix Pampered Chef TM5 Zaubermeister Zauberstein Teigroller Plätzchenpresse Brot
Ganz schnell hast du viele leckere Plätzchen aus der Presse heraus gedreht...

Thermomix Pampered Chef TM5 Zaubermeister Zauberstein Teigroller Plätzchenpresse Brot
Genial ist es wenn man zwei Steine hat, dann muss man zwischen dem backen den Stein nicht abkühlen lassen...

Thermomix Pampered Chef TM5 Zaubermeister Zauberstein Teigroller Plätzchenpresse Brot
Schmetterlinge kannst du auch im Sommer zum Kaffee als Gebäck reichen.....

Thermomix Pampered Chef TM5 Zaubermeister Zauberstein Teigroller Plätzchenpresse Brot
Wer mag, der kann die Schmetterlinge mit Lebensmittelfarben bunt machen....

Thermomix Pampered Chef TM5 Zaubermeister Zauberstein Teigroller Plätzchenpresse Brot
So schnell und sauber habe ich früher keine Plätzchen gemacht....

Thermomix Pampered Chef TM5 Zaubermeister Zauberstein Teigroller Plätzchenpresse Brot
Ein perfektes arbeiten mit meinen Helferlein von Pampered Chef....

Thermomix Pampered Chef TM5 Zaubermeister Zauberstein Teigroller Plätzchenpresse Brot
Nach dem Backen höchstens 2 Minuten auf dem Stein belassen und dann aber zum abkühlen auf dem Kuchengitter auskühlen lassen....

Thermomix Pampered Chef TM5 Zaubermeister Zauberstein Teigroller Plätzchenpresse Brot
eins schöner als das andere.....

Thermomix Pampered Chef TM5 Zaubermeister Zauberstein Teigroller Plätzchenpresse Brot
Hier meine erste Ladung Plätzchen...etwas hell...

Thermomix Pampered Chef TM5 Zaubermeister Zauberstein Teigroller Plätzchenpresse Brot
und hier siehst du meiner zweite Ladung, die ich bewusst etwas dunkler gebacken habe...

Thermomix Pampered Chef TM5 Zaubermeister Zauberstein Teigroller Plätzchenpresse Brot
soooo lecker....

Thermomix Pampered Chef TM5 Zaubermeister Zauberstein Teigroller Plätzchenpresse Brot
das flog als erstes in meinen Mund .....

Thermomix Pampered Chef TM5 Zaubermeister Zauberstein Teigroller Plätzchenpresse Brot
Unbedingt ausprobieren - die sind sehr fein....

Thermomix Pampered Chef TM5 Zaubermeister Zauberstein Teigroller Plätzchenpresse Brot
du hast bei der Plätzchenpresse 10 Scheiben mit verschiedenen Motiven....

Thermomix Pampered Chef TM5 Zaubermeister Zauberstein Teigroller Plätzchenpresse Brot
nun noch mit Puderzucker aus dem Streufix bestäuben...

fertig !!

hier siehst du nochmals die Einlegescheiben mit den verschiedenen Motiven für jede Jahreszeit...      
Das Rezept stammt aus Slavas Feder - hier gehts zu ihrem Blog

Folgende Produkte habe ich für dieses Rezept verwendet:
Plätzchenpresse - hier anschauen
Teigunterlage - hier anschauen
Kuchengitter - hier anschauen
Streufix - hier anschauen
Ofenzauberer -  hier anschauen
Zauberstein - hier anschauen
Silikonhandschuhe - hier anschauen

Liebe Grüße
Martina

Lasst die tiefgekühlten Fischstäbchen leicht antauen bevor ihr diese auf den Ofenzauberer legt.
Fettet den Ofenzauberer mit Rapsöl ein und gebt über die Fischstäbchen auch etwas Rapsöl drüber - Panaden brauchen einfach etwas Öl um schön kross zu werden.

WICHTIG!!! Schiebt den Ofenzauberer in den KALTEN!!! Backofen ein, denn wie ihr wisst, darf die Stoneware keinen krassen Temperaturschwankungen ausgesetzt werden.

Wie immer gehört der Ofenzauberer auf den Rost ins untereste Einschubfach.
Mein Backofen war auf 240 Grad eingestellt und es brauchte ca. 25 Minuten (bleibt bei euch auf Augenkontakt, da jeder Backofen anders heizt).

In der Zeit in der die Fischstäbchen im Backofen gebraten wurden (ohne wenden zu müssen) habe ich die Salzkartöffelchen zubereitet. Ein schnelles und leckeres Essen das dazu auch noch sehr günstig ist.

Gutes Gelingen euch allen.

Wenn ihr Bilder habt, dann freue ich mich sehr, wenn ihr diese auf FB in meiner Gruppe "Zauberhafte Leckereien mit Martina Ziehl" teilt.

Grüßle eure Martina


p.s. Hier gehts zum Onlineshop direkt zum Ofenzauberer - https://ziehl.shop-pamperedchef.de/shop/section/products_detail/stoneware/der-ofenzauberer-copy-199/







Es gibt Tage, da kommst du zu nix - außer dem schnellen Einkauf im Supermarkt.

Wie gut dass es dort für gestresste auch etwas gibt das man schnell zubereiten kann ohne am Herd (Backofen) zu stehen.

Du brauchst nur den kleinen oder mittleren Ofenzauberer und Fisch mit einer Panade.
 Lege die angetauten (ca. 15 Min.) Fischstücke auf den Ofenzauberer (der ein wenig mit Rapsöl gefettet ist) und gibt auf die Panade auch ein wenig Rapsöl und schiebe den Ofenzauberer in den KALTEN Backofen/Rost ein. Stelle deinen Backofen auf 230°.
Nun musst du nur noch warten, bis deine Panade goldbraun gebacken ist.

Ich sage dir, der Fisch ist nicht so fettig wie aus deiner Pfanne und die Pannade ist nicht zerrissen (das kennen wir alle, dass in der Pfanne die Panade zerreist) und auf dem Teller sieht es appetitlich aus und schmeckt zudem noch außerordentlich gut :) Ahja nochwas - in deiner Küche hängen keine Rauchschwaden und es riecht nicht Stundenlang nach Fisch.

Es spricht doch wirklich alles dafür, dass man in Zukunft den Fisch auf dem Ofenzauberer im Backofen zubereitet - meinst nicht auch? :)

So soll eine Panade aussehen - goldbraun gebacken....

Wichtig! Fisch antauen lassen (15 Min.) und in den kalten Backofen einschieben...


Uns hat es super geschmeckt obwohl ich nicht viel dazu getan habe :))

Folgende Produkte habe ich für dieses Menü benutzt:

Ofenzauberer in 3 Größen erhältlich - klicke hier für klein - klicke hier für mittelgroß und  - klicke hier für den NEUEN großen Ofenzauberer

Silikonhandschuhe

Kuchengitter  

Viel Spaß beim nachmachen - auch wenn wir dazu wirklich nicht viel leisten müssen hehehe.....

Liebe Grüße

deine Martina